zur Startseite A-1060 Wien | Haydngasse 4
Telefon +43 (0)1 595 42 76 | office@fol-tec.net
Sunday, 8/25/2019
10/20/2011

Hightech-Folien als Lebensretter

Sieben Menschen sind im Juli 2011 beim Bombenanschlag in Oslo ums Leben gekommen. Dass es nicht mehr waren, bewirkte ist eine Sicherheitsfolie, normales Fensterglas in sprengwirkungs- und durchwurfhemmendes Sicherheitsglas verwandelt.

Zerborstene Scheiben gehören für den Geschäftsführer Alfred Pirstitz sowie den Prokuristen Wilhelm P. Jakubek der Firma Fol-Tec zu ihrem Alltag in ihrer Firma für spezielle Glassicherheitsfolien. Auf herkömmliche Glasflächen sorgfältig aufgetragen, halten die hauchdünnen Profilon®-Sicherheitsfolien der Marke Haverkamp sogar Sprengungen stand.

Die Produkte sind gefragt. Botschaften und Regierungsgebäude, Prominente und gefährdete Personen schützen sich mit den nachrüstbaren Spezialfolien. Nicht verwunderlich, denn Terroranschläge, Vandalismus und die stetig steigende Anzahl von Einbruchsdiebstählen fordern die Menschen zu verstärktem Sicherheitsdenken auf.

„Ob ein Steinwurf, ein Einbruch oder sogar ein Terroranschlag – all das kann die Sicherheit eines Gebäudes und somit auch der darin befindenden Menschen und Werte gefährden. Die Bedrohung von außen ist vielfältig. Uns ist es wichtig, eine Technologie zu bieten, die mehr Sicherheit für den Menschen gewährleistet. Nachder Devise ,Wirken ohne aufzufallen‘ soll das architektonische Gesamtbild nicht gestört und vor allem die Personen im Inneren des Gebäudes in ihrem Handeln nicht eingeschränkt werden. Die Hightech-Folien der Marke Haverkamp können all das“, erklärt Alfred Pirstitz, Inhaber der österreichischen Firma Fol-Tec. Schutz gegen Terroranschläge, Vandalismus und Einbruch. Der Schwachpunkt eines jeden Hauses sind die Glasflächen. Um aber nicht immer dicker werdende sogenannte Panzerglasscheiben in Gebäude verbauen zu müssen, entwickelten die Brüder Bernhard und Ulrich Haverkamp ein kompliziertes Verfahren, das die Sicherheit von Gebäuden revolutionierte. „Bei unserem Verfahren wird herkömmliches Fensterglas mit Profilon®-Spezialfolien beschichtet. Nach dem endgültigen Aushärten bekommt die so verstärkte Glasfläche die Eigenschaften eines Verbundsicherheitsglases.“

Die Folien selbst bestehen aus drei dünnen, zähelastischen Polyesterschichten. „Je stärker die Folie, desto größer ist natürlich die Schutzwirkung“, erklärt der Sicherheitsexperte Ulrich Weynell, Geschäftsführer der HAVERKAMP Projekt GmbH. Schleudern Angreifer gegen eine so gewappnete Scheibe etwa einen Molotowcocktail, beschießen sie mit Schusswaffen oder verwenden Sprengstoff, bleibt ihr Erfolg bescheiden. Lebensretter. „Das Geheimnis ist die Bindung des gesplitterten Glases im Rahmen“, erklärt Weynell. Selbst hartnäckige Axthiebe gegen das folierte Glas oder die Detonation von 50 Gramm Sprengstoff in unmittelbarer Nähe lassen Eindringlinge verzweifeln. Die Scheibe ist dann zwar gesprungen, die gefährlichen Splitter bleiben jedoch im Rahmen.

„80 Prozent aller Toten und Verletzten nach Explosionen sind auf durch die Gegend schießende Glassplitter zurückzuführen. Bei dem verheerenden Bombenanschlag in Oslo konnten zwischen 50 und 300 Menschenleben gerettet werden, da über 3.000 Quadratmeter Spezialsicherheitsfolie in allen Regierungsgebäuden verarbeitet waren“, erklärt Weynell. Auch im Brandfall haben Sicherheitsfolien positive Wirkungen. Beschichtete Scheiben halten hitzebedingtem Glasbruch deutlich länger stand als normales Fensterglas. Die Zufuhr von Sauerstoff wird erschwert, die Ausbreitung des Brandherdes verzögert.

Wenig Aufwand, große Wirkung.
Je nach Objekt und Fenstergröße dauern Zuschnitt und Folierung der Glasflächen vor Ort zwischen ein paar Stunden und mehreren Tagen. „Die Folie wird von unserem eigens dafür ausgebildeten Personal in Präzisionsarbeit auf die Glasfenster aufgebracht. Man muss eine Austrocknungszeit von etwa zwei Wochen in Kauf nehmen, dann ist die Scheibe hundertprozentig sicher. Je nach Größe des Objekts belaufen sich die Kosten auf zirka 1.800 Euro“, weiß Pirstitz. Die nachträgliche Ausstattung von Fenstern mit Sicherheitsfolie ist in jedem Fall eine kostengünstige Alternative zum aufwendigen Einbau von Hochsicherheitsglas und bietet ebenso optimalen Schutz vor Vandalismus, Einbruch und Terroranschlägen. „Neben der Sicherung der Glasflächen dürfen allerdings auch weitere Sicherheitsvorkehrungen nicht vergessen werden. Für den optimalen Schutz müssen wir den gesamten zu schützenden Bereich betrachten. Denn ein zum Beispiel noch so gut gesichertes Fenster hilft nichts, wenn die Tür daneben einfach ausgehebelt werden kann. Gesamtheitliche Sicherheitslösungen sind daher essenziell“, erklärt Pirstitz. Neben Nachrüsttechnik wie der Spezialsicherheitsfolie bietet die Firma Fol- Tec in Kooperation mit dem deutschen Sicherheitstechnologiehersteller Haverkamp Freilandsicherungssysteme ebenso wie die Konstruktion sicherer Rückzugsräume (Safe Heaven) oder spezielle Sonnenschutzfolien an.

Familienunternehmen.
Die Firma Fol-Tec mit Sitz in Wien ist führender Ansprechpartner im Bereich Sicherheitsund Spezialfolien. Seit über zehn Jahren steht die Firma Fol-Tec für erstklassige Service und Produktqualität. Der unternehmerische Erfolg und die Anerkennung der Kunden kommen nicht von ungefähr: Nach der Devise „Unsere größte Stärke ist unsere Kompetenz und erst die Zufriedenheit unserer Kunden bestätigt unser Engagement“ bilden der Kunde und dessen Anforderungen konsequent den Fokus aller Tätigkeiten. Eine optionale Kundenunterstützung durch kompetente Beratung in allen Projektphasen ist selbstverständlich. Mehr über Produkte und Dienstleistungen von Fol-Tec erfahren Sie unter www.fol-tec.net



ganzen Artikel herunterladen

mehr darüber (externer Link)

Weitere News:


10/20/2011
Hightech-Folie (Bericht auf ORF)
Am Truppenübungsplatz in Bruckneudorf wurde eine spezielle Folienbeschichtung für Fenster präsentiert. Es handelt sich um eine sprengwirkungs- und durchwurfshemmendes, durchsichtige Folie.

10/20/2011
Fensterfolien schützen vor Einbruch und Bomben
Sicherheitsheitsfenster trotzen sogar Sprengstoff - Einsatz auch bei Bombenanschlag in Oslo (KURIER-Artikel)

10/20/2011
Unzerstörbare Spezialfolie rettet im Ernstfall Leben
Modernste Technik als Schutz vor Einbrechern (Bericht in der Kronen-Zeitung)

10/20/2011
Feuer frei!
Fliegende Molotow-Cocktails, Sprengstoffzündungen, abgefeuerte Schusswaffen und Einbruchswerkzeuge - am Truppenübungsplatz Bruckneudorf ging es heiß her. (Bericht im Home & Business Fokus)

10/20/2011
Sicherheit zum Aufkleben
Eine hauchdünne Folie macht aus normalem Fensterglas widerstandsfähiges Sicherheitsglas, das sogar Sprengungen standhält.

10/19/2011
Folie verwandelt Fenster in Sicherheitsglas
Am Truppenübungsplatz in Bruckneudorf wurde jetzt eine spezielle Folienbeschichtung für Fenster präsentiert. Diese Folie verwandelt normales Fensterglas in „sprengwirkungs- und durchwurfshemmendes“ Sicherheitsglas.

3/16/2010
Großer Besucherandrang
37. Messe Senior Aktuell

6/17/2009
ÖGV-Event
Partnerschaftsveranstaltung in Bruck/Neudorf

3/10/2009
Bauen & Energie Wien
19.-22. Februar 2009

12/12/2007
OPALFILM Anti-Vandalismus-Folie
Neuheit von HAVERKAMP

Fol-Tec ist Mitglied im
Kuratorium Sicheres Österreich
... wieder eine klimaneutrale Webseite von MEDIALL Internet Solutions
© 2019 by Fol-Tec